Gute Stimmung im «Grünwald»  

Die Wandergruppe vor dem Restaurant Grünwald Am Anfang der Woche hatte es geschneit, Natur und Wälder präsentierten sich in Weiss. «Hoffentlich bleibt es bis am Freitag so», war unser Echo, denn eine nächtliche Wanderung in der Adventszeit durch einen verschneiten Wald ist etwas ganz Besonderes.

Auf den Wiesen an den «Hängen» des Hungerbergs und auf dem Waldweg liegen noch Schneereste. Diese sind indes gefroren und erfordern beim Gehen etwas Vorsicht. Für uns ist das aber kein Problem, sind die meisten doch sportlich gut trainiert. Auch bei diesen Verhältnissen macht eine Wanderung durch den nächtlichen Wald Spass.

Teil 1 unserer Gruppe Bald erreichen wir das weihnachtlich geschmückte Restaurant Grünwald, nehmen im Stübli im ersten Stockwerk Platz und erwarten jene, die noch arbeiten mussten oder noch zur Arbeit gehen müssen und deshalb per Auto anreisen.

Teil 2 unserer Gruppe Elisabeth und Bruno spielen «Samichlaus» und «Schmutzli» es ist schliesslich der 6. Dezember und verteilen Guetsli und einen Batzen. Dankeschön!
Wir lernen den Wirt kennen und bestätigen ihm, dass das Essen mit Dessert sowie der Service hervorragend sind und sowohl der Höngger Wein als auch ein Mineralwasser dazu passen. Die Stimmung könnte nicht besser sein und alle haben genug gegessen. Beim Rückmarsch durch den Wald lassen wir jedoch wieder einige Kalorien liegen und wünschen einander beim Abschied ein frohes Wochenende.

Text: Willi
Fotos: Willi